01.05.2022 17:15

Wathlingen Celle

Niedersachsen

Explosion im Gartenschuppen nach misslungenen chemischen Experimenten

Keine Verletzten / Sachschaden in fünfstelliger Höhe

Am frühen Sonntagabend (01.05.) rückten Polizei und Feuerwehr zu einem Einsatz in die Kirchstraße aus, nachdem zuvor gegen 17:15 Uhr die Meldung eingegangen war, es habe eine Explosion in einem Geräteschuppen gegeben. Es wurde festgestellt, dass ein Gartenschuppen auf einem Grundstück im Bereich eines Einfamilienhauses Schäden im Dachbereich aufwies. Dachziegel waren teilweise 80 m weit verstreut. Das Mauerwerk hingegen war intakt. Es stellte sich heraus, dass der 21 Jahre alte Sohn der Familie den Schuppen nutzt und hier offenbar chemische Experimente zur Herstellung von Böllern durchgeführt hatte. Verletzt wurde zum Glück niemand. Es entstand Sachschaden in niedriger fünfstelliger Höhe. Hinweise auf terroristische Hintergründe liegen nicht vor. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Polizeiinspektion Celle


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer