12.05.2022 10:24

Hannover Lahe

Niedersachsen

Reh aus Ölschlammsammelbecken gerettet.

 Einsatzkräfte der Feuerwehr Hannover retten einen jungen Rehbock aus einem Ölschlammsammelbecken auf einem Betriebsgelände in der Straße Varrelheide.

Auf einem Betriebsgelände hatten aufmerksame Mitarbeitende gegen 10:24 Uhr einen Rehbock in einem dort vorhandenen Ölschlammsammelbecken entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Aufgrund der Meldung „Tier in Notlage“ wurde zusätzlich zum Löschzug der Feuer- und Rettungswache 5 auch der Gerätewagen Tierrettung mit zur Einsatzstelle geschickt.

Vor Ort befreiten die Einsatzkräfte das Tier aus der misslichen Lage und betreuten im Anschluss das völlig erschöpfte Reh. Nach kurzer Reinigung mittels Wasser aus einem Tank eines Hilfeleistungslöschfahrzeuges wurde das Tier durch die Tierretter in die Tierärztliche Hochschule Hannover zur weiteren Untersuchung gebracht.

Der Einsatz war um 10:55 Uhr beendet. Die Feuerwehr Hannover war mit 15 Einsatzkräften und 6 Fahrzeugen im Einsatz.

Wie der Rehbock auf das Betriebsgelände und in das Ölschlammsammelbecken gelangen konnte, kann durch die Feuerwehr Hannover nicht gesagt werden.

Feuerwehr Hannover


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer