banner

04.05.2022 09:01

Schrozberg Schwäbisch Hall

Baden-Württemberg

Taschenlampe verursacht Feuerwehreinsatz

Mit der Alarmmeldung „Wohnungsbrand, Menschen in Gefahr“ alarmierte die Leitstelle Schwäbisch Hall am Mittwoch, den 4. Mai 2022 kurz vor 9.15 Uhr die Feuerwehr Schrozberg. Da es sich bei der der gemeldeten Brandstelle um ein Mehrfamilienhaus handelt, erfolgte die Alarmierung als Brand 3 (von max. 4 Stufen)  und damit wurden auch die Abteilungen Spielbach und Leuzendorf sowie die Mitglieder der Führungsgruppe Nord in Bewegung gesetzt.

Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (kurz HLF) war als ersteintreffendes Fahrzeug an der Einsatzstelle und schickte sofort einen Trupp unter Atemschutz in die Wohnung. Da zunächst kein offenes Feuer ausfindig gemacht werden konnte, wurde die Wohnung durchlüftet. Bei den dadurch besser werdenden Sichtverhältnissen lokalisierte der Angriffstrupp im Wohnzimmer verkohlte und noch rauchende Möbelteile, die umgehend aus der Wohnung geräumt wurden.

Die weiter an der Einsatzstelle eintreffenden Kräfte konnten daher relativ schnell wieder ihren Einsatz beenden. Auch für die direkt mit der Brandbekämpfung eingesetzten Wehrleute konnten nach der maschinell unterstützten Lüftung der Wohnung den Einsatz beenden und die Wohnung an den Eigentümer bzw. zunächst an die ebenfalls vor Ort befindliche Polizei übergeben.

Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Polizei sofort aufgenommen – es ist davon auszugehen, dass es sich um einen technischen (elektrischen) Defekt eines Gerätes handelt. Zur Schadenshöhe lassen sich keine konkreten Angaben machen – die direkten Brandauswirkungen sind zwar überschaubar, allerdings war die ganze Wohnung, die erst vor kurzem neu renoviert worden war, komplett verraucht und es muss zunächst begutachtet werden, wie umfangreich eine neuerliche Sanierung aufgrund der Raucheinwirkungen erfolgen muss.

Nachtrag: Zwischenzeitlich konnte ermittelt werden, dass der Brand von einer Taschenlampe ausgegangen war, die bei der Brandentstehung zur Akkuladung am Stromnetz angeschlossen war.

Feuerwehr Schrozberg


Kurz nach 9:00 Uhr wurde aus den Fenstern eines Mehrfamilienhauses im Rothenburger Weg Rauch gemeldet. Die Feuerwehr war schnell mit 40 Wehrleuten und acht Fahrzeugen vor Ort. Es stellte sich raus, dass eine Taschenlampe, welche zum Laden eingesteckt war, offenbar einen technischen Defekt gehabt hatte. In der Folge kam es zu einem Brandausbruch. Aufgrund des schnellen Eingreifens der Feuerwehr kam es lediglich zu geringem Sachschaden von rund 10.000 Euro

Polizeipräsidium Aalen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer