04.05.2022 20:00

Isenbüttel Gifhorn

Niedersachsen

Feuer in einem Wohnhaus

Zu einem Brand in einem Einfamilienhaus kam es am Mittwochabend in Isenbüttel. Nach ersten Ermittlungen brach das Feuer gegen 20:00 Uhr im Keller eines Hauses am Ahornweg aus. Die Bewohner bemerkten die Flammen rechtzeitig und konnten das Haus schnell verlassen, verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehr löschte den Brand, bevor dieser sich weiter ausbreiten konnte. Der entstandene Schaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache hat der Zentrale Kriminaldienst der Polizei Gifhorn übernommen.

eingesetzte Kräfte

FF Isenbüttel Gemeindebrandmeister

Polizeiinspektion Gifhorn

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Kellerbrand im Kreis Gifhorn – Zwei Personen mit Rauchvergiftung


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer