05.05.2022 21:30

Nidda Gießen

Hessen

Brand eines Einfamilienhauses mit hohem Sachschaden

Am Donnerstagabend gegen 21:30 Uhr bemerkte ein 47-jähriger Mann, der sich zu dieser Zeit alleine im Haus befand, Rauchentwicklung im Treppenhaus. In der Folgezeit geriet das erste Obergeschoss in Vollbrand, der aufwändige Löscharbeiten der Feuerwehr nach sich zog. Dabei wurde einer der Einsatzkräfte leicht verletzt. Der Mitteiler war zuvor unverletzt aus dem zweiten Obergeschoss geborgen worden. Das Haus war anschließend nicht mehr bewohnbar.

Der Sachschaden wird aktuell auf 200.000 Euro geschätzt. Die Ursache des Brandes ist Gegenstand kriminalpolizeilicher Ermittlungen.

Polizeipräsidium Mittelhessen - Führungs- und Lagedienst


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer