banner

15.05.2022 13:01

Schladen-Werla Stadt Hornburg Wolfenbüttel

Niedersachsen

Dachstuhl eingestürzt

Kurz nach 13 Uhr ertönten heute unsere Meldeempfänger und die Sirene. Die Leitstelle alarmierte uns mit der Meldung "Gebäude eingestürzt, schwere technische Hilfeleistung" in den Kern der historischen Altstadt. Vor Ort waren im Bereich des Vorwerks Teile eines Daches eingestürzt. Glücklicherweise befanden sich bei unserer Ankunft keine Anwohner mehr im Haus. Sie blieben alle unverletzt. Die betroffenen Personen wurden durch unsere Kräfte und Kräfte des Rettungsdienstes betreut. Im Verlauf des Einsatzes wurden die Straßen „Vor dem Vorwekrstor" sowie „Vorwerk" und Teile des „Knick“ komplett gesperrt. Die mitalarmierte "ÖrtlicheEinsatzLeitung" (ÖEL) der Gemeinde machte mit einer Drohne Aufnahmen aus der Luft. Des Weiteren wurde die Drehleiter aus Wolfenbüttel alarmiert. Weiterhin waren vom THW Fachberater vor Ort, um die Statik des Hauses zu überprüfen. Nach guten 5 Stunden war der Einsatz für alle alarmierten Kräfte beendet.

Weitere eingesetzte Kräfte:

  • Feuerwehr Isingerode
  • Freiwillige Feuerwehr Werlaburgdorf (ÖEL)
  • Schwerpunktfeuerwehr Wolfenbüttel
  • DRK Rettungsdienst Wolfenbüttel
  • Polizei Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel
  • Technisches Hilfswerk Ortsverband Wolfenbüttel
  • THW Gifhorn
  • Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Ortsverband Sarstedt (THW)

Feuerwehr Hornbur


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer