21.05.2022 00:14

Feldafing Starnberg

Bayern

VU 1 oder 2 PKW - Person eingeklemmt / THL 3

Um 00:14 Uhr vergangene Nacht wurden die Feuerwehren Feldafing und Tutzing, die Kreisbrandinspektion, der THW Fachberater, eine Vielzahl an Rettungskräften sowie die Polizei mit dem Stichwort "Verkehrsunfall - PKW gegen Baum, 5 Verletzte, 2x eingeklemmt" auf die Verbindungsstraße zwischen Garatshausen und Traubing alarmiert.

Vor Ort ist aus bislang ungeklärter Ursache ein BMW von der Fahrbahn abgekommen und seitlich gegen einen Baum geprallt. Von den insgesamt 5 Personen aus dem PKW waren beim Eintreffen der ersten Kräfte 4 bereits eigenständig ausgestiegen - die Fahrerin war jedoch noch massivst in dem deformierten PKW eingeklemmt. Unverzüglich wurde die Rettung der Fahrerin eingeleitet, die anderen verletzten Patienten wurden durch den bereits anwesenden Rettungsdienst versorgt. In enger Absprache mit dem Notarzt wurde mit mehreren schweren hydraulischen Rettungssätzen das Dach sowie die Türen des PKW entfernt. Dies übernahmen in paralleler Arbeit die Kollegen aus Tutzing sowie die Besatzung des Feldafinger HLF. Zeitgleich wurde die Feuerwehr Traubing nachgefordert, um einen Landeplatz für einen Rettungshubschrauber vorzubereiten. Nachdem der PKW in einer recht schwierigen Lage zu stehen kam und der Fußraum massivst verschoben war, musste mit mehreren Hydraulikzylindern die PKW Front vorgedrückt werden. Als genug Platz geschaffen wurde konnte die Fahrerin befreit werden und im Rettungwagen intensiver versorgt werden. Da aufgrund der Wetterverhältnisse der Hubschrauber doch nicht anfliegen konnte, wurden die Patienten, die in eine Klinik mussten, bodengebunden in die jeweiligen Zielkliniken gebracht.

Aufgrund des Unfallszenarios wurde ein Polizeiliches Gutachten angefordert. Für die Dauer der Unfallaufnahme blieben die Feuerwehren Feldafing und Traubing vor Ort, um die Einsatzstelle großflächig auszuleuchten und die Straße zu sperren. Nach ca. 4,5 Stunden Komplettsperrung konnte die Fahrbahn wieder dem Verkehr freigegeben werden. Insgesamt waren ca. 60 Einsatzkräfte vor Ort.

Wir wünschen allen beteiligten eine vollständige, schnelle und gute Genesung! Auch danken wir allen Einsatzkräften vor Ort für die reibungslose und professionelle Zusammenarbeit.

Alarmierte Kräfte: FF Feldafing + First Responder, Feuerwehr Tutzing, Freiwillige Feuerwehr Traubing, KBI, THW Fachberater, BRK Regelrettungsdienst, BRK Bereitschaft Starnberg, Polizei + Hubschrauber, Unfallgutachter, Abschleppdienst

Freiwillige Feuerwehr Feldafing


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer