banner

20.05.2022 22:00

Ratingen Mettmann

Nordrhein-Westfalen

Unbekannte zünden mobiles Radarmessgerät an

Bislang unbekannte Täter haben am Freitag (20. Mai 2022) ein in Ratingen-West aufgestelltes mobiles Radarmessgerät angezündet. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen vorsätzlicher Brandstiftung eingeleitet.

Das war geschehen:

Gegen 22 Uhr bemerkten mehrere Zeugen hohe Flammen an einem mobilen Radarmessgerät der Kreisverwaltung Mettmann, welches an der Straße Halbenkamp auf Höhe der Hausnummer 62 aufgestellt worden war. Sie alarmierten umgehend die Einsatzkräfte. Die Feuerwehr Ratingen war schnell vor Ort und konnte das Feuer umgehend löschen, sodass ein Übergreifen auf umliegende Gebäude und Autos verhindert werden konnte. Verletzt wurde durch den Brand niemand.

Ersten Erkenntnissen zufolge hatten der oder die unbekannten Täter das Radarmessgerät mit Benzin übergossen und angezündet. Durch das Feuer war das Gerät zwar mit Ruß verdreckt, aber nach wie vor noch funktionsfähig.

Die Polizei in Ratingen bittet um Hinweise: Wer hat gegen 22 Uhr ungewöhnliche Beobachtungen am Brandort gemacht und kann Hinweise auf den oder die bislang unbekannten Tatverdächtigen geben? Die Wache in Ratingen ist jederzeit unter der Nummer 02102 9981-6210 erreichbar.

Polizei Mettmann


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer