banner

27.05.2022 10:00

Ratingen Breitscheid Mettmann

Nordrhein-Westfalen

Schwerer Verkehrsunfall

Am Vormittag kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Mintarder Weg in Ratingen-Breitscheid. Aus ungeklärter Ursache kam ein PKW von der Fahrbahn ab und prallte mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Baum. Die Besatzung der nahegelegenen Rettungswache Breitscheid traf kurze Zeit später ein und konnte feststellen, dass der Fahrer bei dem Aufprall schwer verletzt wurde, jedoch nicht eingeklemmt war. Zwischenzeitlich wurde die eingetroffenen Einheiten der Feuerwehr die Befreiung mittels hydraulischer Schere- und Spreizer vorbereitet.

Aufgrund der Verletzungen des Patienten entschied sich die Notärztin den Patienten umgehend aus dem Fahrzeug rauszuholen und auf den Einsatz von hydraulischem Rettungsgerät zu verzichten. Der Patient wurde durch die Feuerwehr mittels Spineboard aus dem Fahrzeug gerettet.

Im Einsatz waren neben der Berufsfeuerwehr, der Rettungsdienst der Städte Ratingen und Heiligenhaus, der Notarzt des Kreises Mettmann sowie die Standorte Breitscheid und Mitte der freiwilligen Feuerwehr.

Feuerwehr Ratingen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer