banner

21.06.2022 00:55

Xanten Wesel

Nordrhein-Westfalen

Gartenhütte in Vollbrand

In der Nacht zum heutigen Dienstag wurden die Einheiten Xanten-Birten sowie Xanten-Mitte zur Rheinberger Straße im Ortsteil Birten alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand eine Gartenhütte bereits im Vollbrand. Die Flammen drohten auf das Wohnhaus sowie zwei angrenzende Garagen überzugreifen. Durch den schnellen Einsatz von insgesamt drei C-Rohren (100 l/min), konnte ein Übergreifen des Brandes auf benachbarte Gebäudeteile verhindert werden. Aus der Garage wurden insgesamt drei Gasflaschen in Sicherheit gebracht und im weiteren Verlauf mit Wasser gekühlt. Die Bewohner des Hauses konnten sich unverletzt ins Freie retten. Der Einsatz war nach circa zwei Stunden beendet. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Feuerwehr Xanten


Die Einheit Veen wurde in der Nacht um 00.55 Uhr zur Unterstützung zu einem gemeldeten Zimmerbrand in Xanten-Birten auf der Rheinberger Straße angefordert. Die vorab alarmierten Einheiten aus Birten und Xanten-Mitte fanden entgegen der Erstmeldung eine in Vollbrand stehende Gartenlaube vor. Da sich zuvor mehrere Anrufer über den Notruf 112 gemeldet hatten und Feuerschein angaben, ließ die Kreisleitstelle Wesel die Einheit aus Veen nachalamieren. Bei dem Wohnhaus, sowie zwei angrenzenden Garagen konnte eine weitere Brandausbreitung durch den Einsatz von drei C-Rohren vermieden werden.

Freiwillige Feuerwehr Alpen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer