banner

08.07.2022 22:05

Stuttgart Plieningen

Baden-Württemberg

Kellerbrand in 5-stöckigen Mehrfamilienhaus

   - Kellerbrand in einem 5-geschossigen Mehrfamilienhaus
   - 4 verletzte Personen, weitere 43 Personen gesichtet

Über den Notruf 112 gingen mehrere Notrufe über einen Kellerbrand mit starker Rauchentwicklung ein. Von der Integrierten Leitstelle wurden die Feuerwehr und der Rettungsdienst zur Einsatzstelle entsandt. Es stellte sich ein Kellerbrand im Betriebsraum des Mehrfamilienhauses heraus. Es brannte die Hauseinspeisung mit Batterie. Infolge des Kellerbrands war das Treppenhaus massiv verraucht. Durch eine schnelle Brandbekämpfung und Schaffung einer Abluftöffnung konnte ein weiterer Schaden verhindert werden. Parallel dazu wurde die Personenrettung des gesamten Gebäudes über die Drehleiter und den baulichen Rettungsweg eingeleitet. Die Bewohner wurden an den Rettungsdienst und die SEG-Einheit zur Sichtung und Betreuung übergeben. Davon wurden 4 mit einer Rauchgasintoxikation in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die nachfolgenden Belüftungsmaßnahmen sind umfangreich und langandauernd. Von der NetzeBW wurde das Gebäude aufgrund eines massiven Schadens in der elektrischen Hauseinspeisung komplett stromlos geschalten.

Einsatzkräfte

Berufsfeuerwehr
Feuerwache 1:	2 Hilfeleistungslöschfahrzeuge
Feuerwache 2: 	Inspektionsdienst, Abrollbehälter Atemschutz
Feuerwache 3:	Direktionsdienst, 1 Hilfeleistungslöschfahrzeug
Feuerwache 4:	Gerätewagen Atemschutz- Messtechnik
Feuerwache 5:	Löschzug, AB-Lüftung

Rettungsdienst

Organisatorischer Leiter Rettungsdienst 1 Notarzteinsatzfahrzeug 3 Rettungswagen 1 SEG

Weitere Kräfte

1 NetzeBW Strom 1 Bus der SSB zur Unterbringung der Bewohner

Feuerwehr Stuttgart


Aus bislang unbekannter Ursache kam es am Freitag (08.07.2022) gegen 22.05 Uhr zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Allgäustraße. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden vorsorglich 46 Bewohner aus dem Gebäude evakuiert und vorübergehend in einem bereitgestellten SSB-Bus untergebracht. Vier Personen wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation in Krankenhäuser verbracht, konnten diese jedoch nach ambulanter Behandlung bald wieder verlassen. Der Gebäude- und Inventarschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Nach Abschluss der Lösch- und Entrauchungsmaßnahmen der Feuerwehr konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurück. Die Ermittlungen zur Brandursache werden von den Spezialisten der Kriminalpolizei übernommen. Hinweis auf eine vorsätzliche Brandlegung liegen bislang nicht vor.

Polizei Stuttgart

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Stuttgart-Plieningen: Mehrere Verletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus

Ein Brand bricht in einem Mehrfamilienhaus in Stuttgart aus. Mehrere Bewohner sind bei dem Feuer verletzt worden.

stuttgarter-zeitung.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer