16.07.2022 20:00

Würzburg

Bayern

Mehrere Brände am Samstagabend

Am Samstagabend mussten die Berufsfeuerwehr und die Freiwilligen Feuerwehren in Würzburg teilweise zeitgleich zu mehreren Bränden ausrücken.

Am frühen Abend brannte zunächst eine Hecke auf dem Friedhof in Lengfeld, welche schnell abgelöscht werden konnte.

Gegen 20:00 Uhr wurde auf dem Gelände des Rangierbahnhofes an der Veitshöchheimer Straße ein brennender Waggon gemeldet. Dort brannte der Holzboden eines alten Waggons. Die Flammen konnten schnell unter Kontrolle gebracht und eine Ausbreitung auf benachbarte Waggons verhindert werden.

Um 22:30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem PKW-Brand in Versbach gerufen. Trotz des schnellen Löscheinsatzes konnte der Verlust der „Ente“ nicht verhindert werden.

Nur drei Minuten später meldeten Anrufer der Integrierten Leitstelle am Katzenberg unterhalb des Autobahntunnels noch einen größeren Feuerschein mit Rauchentwicklung. Vor Ort wurde dann ein Gartenfeuer angetroffen. Ein Eingreifen der Feuerwehr war nicht erforderlich, die anwesenden Personen wurden über die Gefahren belehrt.

Die beiden Einsätze waren noch nicht abgeschlossen, da meldeten besorgte Anwohner im Steinbachtal einen unklaren Benzingeruch. Als Ursache stellte sich ausgelaufener Kraftstoff aus einem Motorroller in einer Garage heraus. Das Benzin wurde abgebunden und die Garage wurde belüftet.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr, sowie die Freiwilligen Feuerwehren Würzburg-Heidingsfeld, Lengfeld, Unterdürrbach und Versbach. 
 

Feuerwehr Würzburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer