22.07.2022 20:00

Regensburg Königswiesen

Bayern

Brand in einer Kellerwohnung

Am heutigen Abend wurde die Berufsfeuerwehr Regensburg zu einem brennenden Keller im Stadtteil Königswiesen alarmiert. Bei Eintreffen drang bereits dichter Rauch aus mehreren Kellerfenstern, die zu einer Wohnung gehörten. Der Bewohner hatte sich schon in Sicherheit bringen können. Er teilte mit, dass sich keine anderen Personen in der Wohnung befänden. Durch den frühzeitigen Einsatz von Belüftungsgeräten konnte eine Rauchausbreitung in das Treppenhaus verhindert werden. Dadurch konnten die Bewohner der oberen Stockwerke in ihren Wohnungen verbleiben.

Weil keine Personen in Gefahr waren, konnte sich die Feuerwehr auf die Brandbekämpfung konzentrieren. Hierzu wurden nacheinander mehrere Trupps mit Atemschutz in der brennenden Kellerwohnung eingesetzt. Trotz Nullsicht und sehr hohen Temperaturen in den Brandräumen konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Abschließend wurden die übrigen Kellerräume sowie die weiteren Wohnungen im Haus auf Rauchgase kontrolliert und bei Bedarf belüftet.

Neben dem Löschzug der Berufsfeuerwehr waren die Polizei und weitere Kräfte des Rettungsdienstes vor Ort. Die verwaiste Hauptfeuerwache wurde währenddessen durch den Löschzug Keilberg besetzt.

Feuerwehr Regensburg

banner

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Brand im Regensburger Stadtteil Königswiesen endet glimpflich

Am Freitagabend ist in im Keller eines dreistöckigen Wohn- und Geschäftshauses im Regensburger Stadtteil Königswiesen ein Feuer ausgebrochen...

Regensburg/Oberpfalz - Nachrichten - Zeitung


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer