23.07.2022 23:30

Gammertingen Sigmaringen

Baden-Württemberg

Großbrand bei Reifenhändler - Ursache: Hochzeitsfeuerwerk?

Am Samstag, gegen 23:30 Uhr gingen die ersten Meldungen über einen Brand auf dem Firmengelände eines Reifenherstellers in Gammertingen ein. Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte stand eine neu errichtete Lagerhalle mit Verwaltungstrakt in Brand. Die Feuerwehr, die mit einem Großaufgebot vor Ort war, brachte den Brand unter Kontrolle und verhinderte so dessen Ausbreitung auf weitere Gebäude. Der Rettungsdienst behandelte vier Personen mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Wo sich diese vier Personen bei Brandausbruch aufhielten, ist bislang unklar.

In der Firma selbst wurde zu der Zeit nicht gearbeitet, es hielten sich nach Angaben von Zeugen jedoch Personen einer Firmenveranstaltung auf dem Gelände auf. Durch den Brand waren Reifen, Folien, Fahrzeuge, sowie das Gebäude selbst betroffen. Der entstandene Schaden kann bislang nicht genau beziffert werden, wird aber auf mehrere Millionen Euro geschätzt. Am Brandort eingesetzt waren insgesamt 275 Feuerwehrleute, der Rettungsdienst mit 40 Personen, 5 Notfallseelsorger, sowie 2 Streifen der Polizei. Durch die entstandene Rauchentwicklung mussten die Anwohner der Gemeinde Gammertingen dazu aufgefordert werden, die Türen und Fenster geschlossen zu halten. Eine entsprechende Warnmeldung wurde über den Rundfunk ausgestrahlt. Zusätzlich warnte die Polizei mittels Lautsprecherdurchsagen im angrenzenden Wohngebiet.

Zur Brandursache kann noch keine Aussage getroffen werden. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Update:

Vorläufige Erkenntnisse zur Ursache des Großbrands beim Reifenhändler in Gammertingen

Nach dem Vorliegen erster Ermittlungsergebnisse gehen Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei zum aktuellen Erkenntnisstand davon aus, dass der Brandausbruch auf dem Gelände eines Reifengroßhändlers am 23.07.22 durch das zuvor abgebrannte Feuerwerk verursacht wurde. Vorbehaltlich eines noch ausstehenden Brandgutachtens haben umfangreiche kriminaltechnische Untersuchungen und weitergehende Ermittlungsmaßnahmen - so beispielsweise die Befragung von Zeugen und die Einsichtnahme von Foto- und Videoaufnahmen - ergeben, dass das Feuer an mindestens drei voneinander unabhängigen Stellen auf dem Werksgelände ausgebrochen ist. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung konnten in diesem Zusammenhang nicht erlangt werden.

Ob möglicherweise fahrlässiges Verhalten im Raum steht oder von einer Verkettung unglücklicher Umstände auszugehen ist, ist Gegenstand der weiteren Abklärungen.

Polizeipräsidium Ravensburg

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Großbrand bei Reifenhandel Göggel in Gammertingen: Polizei ermittelt zur Brandursache

ZAK

Großbrand in Gammertingen: Hochzeit endet in Flammen-Inferno: 300 Kräfte bekämpfen Brand - Fünf Verletzte und Millionenschaden

Großeinsatz der Feuerwehr: Einen Millionenschaden und fünf Verletzte gab es beim Brand auf dem Gelände eines Reifengroßhandels in Gammertingen (Kreis Sigmaringen) in der Nacht zum Sonntag.

swp.de

Brand bei Reifenhändler in Gammertingen - Fünf Verletzte und Millionenschaden r

Auf dem Gelände eines Reifengroßhändlers in Gammertingen (Kreis Sigmaringen) ist in der Nacht ein Feuer ausgebrochen. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere Millionen Euro.

swr.online

Feuerwerk bei Reifen Göggel: Hochzeit in Gammertingen endet mit Gro´brand

Bei der Firma Reifen Göggel in Gammertingen ist am späten Samstagabend ein Großbrand ausgebrochen. Fünf Menschen wurden verletzt. Grund für das Feuer könnte ein Hochzeits-Feuerwerk des Firmeninhabers gewesen sein.

schwarzwaelder-bote.de

Unternehmer feiert riesiges Hochzeitsfest auf Gelände seines Reifengroßhandels - nach Feuerwerk steht Reifenlager in Flammen - über 300 Einsatzkräfte im Großeinsatz und Millionenschaden

nonstopnews

Großbrand zerstört Reifenhersteller – Rauchsäule und Flammen weit sichtbar

Feuerwerk bei Reifen Göggel: Hochzeit in Gammertingen endet mit Gro�brand

Bei der Firma Reifen Göggel in Gammertingen ist am späten Samstagabend ein Großbrand ausgebrochen. Fünf Menschen wurden verletzt. Grund für das Feuer könnte ein Hochzeits-Feuerwerk des Firmeninhabers gewesen sein.

schwarzwaelder-bote.de

Nach Brand in Gammertingen: Anzeige gegen Bürgermeister und Firmenchef

Wegen des Großbrandes bei einem Reifengroßhändler in Gammertingen (Kreis Sigmaringen) sind zwei Strafanzeigen eingegangen. Der Schaden wird auf 25 Millionen Euro geschätzt.

swr.online


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer