banner

23.07.2022 20:15

Hannover Mühlenberg

Niedersachsen

Wohnungsbrand in Hochhaus

In einem Hochhaus im Mühlenberg ist es am Samstagabend zu einem Wohnungsbrand gekommen. Keine verletzten Personen. Die betroffene Wohnung ist nicht mehr bewohnbar.

Um 20:15 Uhr bemerkten Anwohner eine starke Rauchentwicklung aus einer Wohnung im neunten Obergeschoss des Hochhauses im Canarisweg und riefen die Feuerwehr. Die Regionsleitstelle alarmierte zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, die Ortsfeuerwehren Ricklingen und Bornum, einen Rettungswagen und Notarzt. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen Flammen aus dem Balkon und drohten auf das zehnte Obergeschoss überzugreifen. Der umgehend eingeleitete Löschangriff konnte dies verhindern. Parallel zu den Löscharbeiten wurden die angrenzenden Wohnungen, in den darüber- und darunterliegenden Geschossen, kontrolliert. Personen wurden nicht angetroffen. Ein Großteil der Bewohner des Hauses und weitere Schaulustige versammelten sich im Innenhof des weitläufigen Wohnkomplexes. Im Anschluss der Löscharbeiten wurde die Wohnung stromlos geschaltet, gelüftet und mittels Wärmebildkamera nach Brandnestern kontrolliert. Die Dreizimmerwohnung ist auf Grund der Brand- und Raucheinwirkung derzeit nicht bewohnbar. Da die Wohnungsmieter bis zum Abschluss der Einsatzmaßnahmen nicht auffindbar waren, kann zum weiteren Verbleib der Mieter keine Aussage getroffen werden.

Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 15 Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften bis 22:30 Uhr im Einsatz. Die Schadenhöhe beträgt nach ersten Schätzungen 75.000.- €. Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungsarbeit aufgenommen.

Feuerwehr Hannover

banner

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Feuerwehr rückt zum Wohnungsbrand in Hannover-Mühlenberg aus

HAZ

Balkonbrand im Hochhaus

Ortsfeuerwehr Bornum

Feuerwehr Hannover


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer