banner

09.07.2022 10:23

Essen Holsterhausen

Nordrhein-Westfalen

Erneuter Kellerbrand im Mehrfamilienhaus - keine Verletzten

Heute Morgen meldeten Anrufer der Leitstelle der Feuerwehr Essen eine starke Rauchentwicklung aus einem Keller im Stadtteil Holsterhausen. Als die ersten Kräfte an der Einsatzstelle eintrafen, bestätigte sich die Meldung. Aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses drang schwarzer Brandrauch. Die Einsatzstelle war den Einsatzkräften nicht unbekannt, denn bereits am Dienstag (05.07.2022) hatte es in dem Keller gebrannt.

Alle Bewohner hatten das Objekt bereits unverletzt verlassen, sodass umgehend eine Brandbekämpfung eingeleitet wurde. Dazu gingen zwei Trupps unter Atemschutz mit handgeführten Strahlrohren in den Keller. Im Laufe des Einsatzes kamen mehrere Trupps zum Einsatz, um den Brand endgültig zu löschen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Im Anschluss musste das Gebäude mit einem Hochleistungslüfter entraucht werden. Die Feuerwehr Essen war mit zwei Löschzügen, zwei Rettungswagen und einem Notarzt für zwei Stunden im Einsatz. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Feuerwehr Essen

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus - zwei Personen gerettet [ Einsatzbericht / Essen Holsterhausen ]

Am Nachmittag wurde die Feuerwehr Essen zu einer Rauchentwicklung aus einer Dachgeschosswohnung eines dreieinhalbgeschossigen Mehrfamilienhauses al

banner


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer