14.07.2022 09:00

Scheeßel Ostervesede Rotenburg

Niedersachsen

Landwirtschaftliches Gebäude in Vollbrand - angrenzendes Wohnhaus kann gerettet werden

Am heutigen Donnerstagmorgen schrillten in der Gemeinde Scheeßel die Feuerwehr Sirenen und die digitalen Meldeempfänger. In Ostervesede ist es zu einem Großfeuer an einem landwirtschaftlichen Gebäude, in dem Hackschnitzel gelagert wurde, gekommen. Die Rauchwolke war aus Kilometerweiter Entfernung zu sehen. Sofort begann man mit dem eigenen Löschwasservorrat vom Fahrzeug der Osterveseder einen Löschangriff aufzubauen. Da die Einsatzstelle an einem Wirtschaftsweg war und nicht genügend Löschwasser zur Verfügung stand, wurde eine Kilometerlange Schlauchleitung vom nächstgelegenen Unterflurhydranten gelegt. Parallel wurden weitere wasserführende Einsatzfahrzeuge an die Einsatzstelle alarmiert um einen Pendelverkehr aufzubauen. Im Erstangriff war es wichtig das angrenzende Wohnhaus zu schützen, was auch unter massivem Wassereinsatz gelang. Später wurde mit Hilfe eines Baggers das gelagerte Holzhackschnitzel aus der Scheune heraustransportiert und abgelöscht. Der Einsatz zog sich bis in den Vormittag hin, nach guten fünf Stunden konnten die Feuerwehren die Einsatzstelle verlassen, lediglich die Kameraden aus Ostervesede stellen noch über einen Zeitraum eine Brandsicherheitswache, um wiederaufflammende Glutnester sofort abzulöschen

Über die Entstehung des Feuers und der Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen.

Eingesetzte Einheiten/Fahrzeuge:

Gemeindefeuerwehr: Einsatzleitwagen (ELW1), Gemeindebrandmeister (priv. PKW)

  • Ortsfeuerwehr Ostervesede:
    • Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF-W), Kommandowagen (KDOW)
  • Ortsfeuerwehr Westervesede:
    • Tanklöschfahrzeug (TLF 3000), Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF20), Löschgruppenfahrzeug (LF16-TS)
  • Ortsfeuerwehr Scheeßel:
    • Löschgruppenfahrzeug (LF16/12), Tanklöschfahrzeug (TLF 3000), Gerätewagen Logistik (GWL) Mannschaftstransportwagen (MTW)
  • Ortsfeuerwehr Rotenburg:
    • Löschgruppenfahrzeug (LF20), Drehleiter (DLK23/12), Rüstwagen (RW), Gerätewagen (GW Bahn)
  • Ortsfeuerwehr Fintel:
    • Tanklöschfahrzeug (TLF 16/24), Löschgruppenfahrzeug (LF8)
  • Rettungsdienst Rotenburg

Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer