09.08.2022 03:20

Herdecke Nacken Ennepe-Ruhr-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Wir kommen um zu helfen! Angriff auf Rettungskräfte

Die Freiw. Feuerwehr Herdecke wurde um 3:20 Uhr zur Unterstützung des Rettungsdienstes in den Ortsteil Nacken alarmiert. Die Lage war bei Alarmierung unklar.

Die Besatzung eines Rettungswagens wurde während der Behandlung eines Kindernotfalles von dem 43- jährigen Vater plötzlich tätlich angegriffen. Die Besatzung (2 Personen) wurde u.a. mit einem Stein bedroht. Zudem warf der Täter von außen Gegenstände in den Rettungswagen. Die Besatzung setzte einen Notruf ab und verschanzte sich im Fahrzeug. Der Täter versuchte sich von außen mit einem Stein Zutritt zum Rettungswagen zu verschaffen und beschädigte den RTW an der Seite. Auch im Inneren wurde das Fahrzeug beschädigt.

Die eintreffende Polizei brachte den Täter unter Kontrolle. Die Besatzung konnte die Behandlung des Kindes fortsetzen und transportierte Mutter und Kind dann im weiteren Verlauf in ein örtliches Krankenhaus.

Die Wach- und Wehrleitung der Feuerwehr erschien vor Ort und erstattete gegen den Täter Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung. Die Fahrzeugbesatzung des RTW wurde ebenfalls im Krankenhaus untersucht. Noch in der Nacht wurde eine Einsatznachbesprechung durchgeführt. Die Besatzung hat den Dienst auf dem Rettungswagen nicht fortgesetzt und musste in der Nacht getauscht werden.

Feuerwehr Herdecke


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer