22.08.2022 09:55

Dortmund Wambel

Nordrhein-Westfalen

Einbruch in Baufirma - Täter setzt gestohlenen Pritschenwagen in Brand

Lfd. Nr.: 0936

Ein Einbruch in eine Baufirma in Dortmund-Wambel in der Nacht zu Montag (22.8.) endete mit einem in Brand gesetzten Pritschenwagen auf einem Feldweg in Nähe der Fürst-Hardenberg-Allee und der Ellingahauser Straße. Die Polizei sucht Zeugen.

Ersten Zeugenangaben zufolge war in eine Baufirma an der Unterste-Wilms-Straße in Dortmund-Wambel in der Nacht zu Montag zwischen ein und vier Uhr eingebrochen worden. Offenbar durchwühlten ein oder mehrere Täter Container, Firmenbüros, Anhänger und Lagerräume der Firma und hinterließen eine Spur der Verwüstung.

Auch ein weißer Daimler Chrysler Pritschenwagen fehlte.

Dann, gegen 9.55 Uhr am gleichen Morgen, die Meldung über einen brennenden Pritschenwagen auf einem Feldweg an der Fürst-Hardenberg-Allee sowie einen korpulenten Tatverdächtigen, der von dem Wagen aus in Richtung Kanal gelaufen wäre.

Die Polizei sucht nun dringend noch Hinweisgeber zu dem Einbruch an der Unterste-Wilms-Straße, aber auch zu dem brennenden weißen Pritschenwagen, der an dem Morgen am Feldweg völlig ausgebrannt vorgefunden worden ist. Haben Sie verdächtige Personen, beispielsweise einen 40 bis 60 Jahre alten, korpulenten und 180 cm großen kurzhaarigen Mann, gesehen? Zur Tatzeit trug er auf dem Weg vom Feldweg zum dortigen Kanal ein graues T-Shirt, eine dunkle Jogginghose und einen schwarzen Rucksack.

Zeugen melden sich in jedem Fall an den Kriminaldauerdienst in Dortmund unter: 0231/132-7441.

Polizei Dortmund


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer