banner

27.08.2022 13:00

Ludwigsburg Ludwigsburg

Baden-Württemberg

Brand in Wohnung - 1 Leichtverletzte und 25.000 Euro Schaden

Am Samstagmittag wurde der Integrierten Leitstelle des Landkreises Ludwigsburg gegen 13 Uhr eine Rauchentwicklung in der Ludwigsburger Oststadt mitgeteilt. Die zeitnah eingetroffenen Rettungskräfte der Feuerwehr Ludwigsburg, die mit starken Kräften in den Einsatz gebracht wurden, konnten tatsächlich aus einer im dritten Obergeschoss liegenden Wohnung in der Max-Reger-Straße Rauch aufsteigen sehen. Über eine Leiter gelangten die Einsatzkräfte in die Wohnung und konnten eine brennende Couch feststellen und schnell löschen. Die 41-jährige Bewohnerin konnte auf dem Balkon ihrer Wohnung festgestellt werden, diese wurde durch den Rettungsdienst mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus transportiert. Ersten Ermittlungen des Polizeireviers Ludwigsburg zufolge ist eine auf das Sofa gefallene Zigarettenkippe der Auslöser des Brandes. Durch den entstandenen Ruß, der sich in der Wohnung abgelegt hat, ist diese zunächst nicht bewohnbar. Eine Gefahr für die anderen Wohnungen des Mehrfamilienhauses bestand zu keinem Zeitpunkt, die Substanz des Gebäudes wurde nicht angegriffen. Die Bewohnerin, die nach ersten Erkenntnissen unter Alkoholbeeinflussung stand, muss mit einer Anzeige wegen fahrlässiger Brandstiftung rechnen.

Polizeipräsidium Ludwigsburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer