banner

30.08.2022 09:41

Kamen Unna

Nordrhein-Westfalen

Ausgedehnter Wohnungsbrand mit verletzten Personen

Am heutigen Dienstag, dem 30.08.2022 wurde die Feuerwehr Kamen um 09:41 Uhr in die Hußmannstraße alarmiert. Gemeldet war ein ausgedehnter Wohnungsbrand. Vor Ort bestätigte sich die Lage und die Feuerwehr begann umgehend mit der Personenrettung und dem Löschangriff. Während der ersten Maßnahmen kam es zu einer Rauchdurchzündung im Gebäude. Hierdurch wurde eine Fensterscheibe der Brandwohnung zerstört und die Glassplitter verteilten sich bis auf die gegenüberliegende Straßenseite. Von den insgesamt 7 im Haus befindlichen Bewohnern wurden 3 Personen, darunter 2 Kinder durch Rauchgase verletzt. Die verletzen Personen wurden in ein Krankenhaus nach Hamm gebracht, alle weiteren Personen wurden an der Einsatzstelle betreut. Im Verlauf der Löscharbeiten verletzte sich ein Feuerwehrangehöriger leicht und wurde ambulant vor Ort behandelt. Die Brandwohnung in dem Mehrfamilienhaus wurde total zerstört. Das Haus ist zurzeit unbewohnbar. Nur durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte eine Brandausdehnung auf andere Wohnungen im Gebäude verhindert werden. Im Einsatz waren der Löschzug Kamen Mitte / Sükamen, der Löschzug aus Heeren, die Löschgruppe aus Westick, die hauptamtliche Wache, der Rettungsdienst und der leitende Notarzt. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit 60 Einsatzkräften am Einsatz beteiligt. Um 12 Uhr konnte die Einsatzstelle an die Polizei zur Eigentumssicherung und zur Ermittlung der Brandursache übergeben werden.

Freiwillige Feuerwehr Kamen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer