05.09.2022 09:00

Gladbeck Brauck Recklinghausen

Nordrhein-Westfalen

Haldenbrände

Am heutigen Vormittag wurde die Feuerwehr Gladbeck zu einem Haldenbrand an die Halde 19 in Gladbeck-Brauck alarmiert. Vor Ort brannten mehrere Quadratmeter Unterholz. Das Feuer konnte mit geringem Wassereinsatz und Schaufeln bekämpft werden. Im Mittagsbereich kam es zu einem weiteren Haldenbrand. Hier handelte es sich um die Mottbruchhalde. Es brannten 5000 Quadratmeter trockener Bodenbewuchs, Bäume und Sträucher. Die Zugänglichkeit zur Halde gestaltete sich schwierig, sodass eine Wasserversorgung über mehrere hundert Meter gelegt werden musste. Das Feuer konnte nach aufwendigen Löscharbeiten unter Kontrolle gebracht und abgelöscht werden. Die Feuerwehr Gladbeck rückte mit allen verfügbaren Kräften aus. Zusätzlich wurde der Grundschutz durch die Freiwillige Feuerwehr sichergestellt.(MK)

Feuerwehr Gladbeck


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer