banner

05.09.2022 13:45

Gelsenkirchen

Nordrhein-Westfalen

Böschungsbrand an Bundesautobahn 52

Ein massiver Böschungsbrand hielt heute Mittag die Feuerwehr Gelsenkirchen auf Trab. Im Bereich der Bundesautobahn 52 an der Anschlussstelle Dorsten-Ost zur L 608 war auf einer Länge von mehreren hundert Metern die Böschung in Brand geraten. Gegen 13.45 Uhr gingen die ersten Notrufe in der Leitstelle ein. Die erst eintreffenden Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr forderten schnell Unterstützung an, die durch die Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Gelsenkirchen, Löschzüge Hassel, Buer-Mitte und Resse auch prompt mit Löschwasser und Einsatzkräften zur Verfügung stand. Zwischenzeitlich hatte auch die Feuerwehr Dorsten einen umfassenden Löschangriff aufgebaut und zusammen konnte das Feuer dann eingedämmt werden. Insgesamt waren knapp 35 Einsatzkräfte aus Gelsenkirchen im Einsatz. Während der Einsatzmaßnahmen war die Abfahrt 45 Dorsten-Ost durch die Polizei gesperrt. gegen 16.30 Uhr waren alle Einsatzkräfte wieder an ihren Standorten.

Feuerwehr Gelsenkirchen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer