18.09.2022 18:00

Hannover

Niedersachsen

Kleinbrand in einem Geschäftshaus

Am frühen Abend brannte es in einem Geschäftshaus in der Innenstadt von Hannover. Die Feuerwehr konnte den Kleinbrand nach nur wenigen Minuten löschen. Verletzt wurde niemand.

Gegen 18 Uhr erhielt die Regionsleitstelle den Hinweis auf einen Brand in einem Geschäftshaus in der Osterstraße, Hannover Mitte.

Die nach nur wenigen Minuten eintreffenden Einsatzkräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr erkundeten das viergeschossige Geschäftshaus unter anderem mit Hilfe der Drehleiter. Von dort entdeckten sie einen Feuerschein im zweiten Obergeschoss. Mehrere Einsatzkräfte gingen unter Atemschutz in das Gebäude vor, stellten sicher, dass sich keine Personen darin befanden und löschten den Kleinbrand in einem Regal (ca. 30 cm x 50 cm). Das Feuer war nach nur wenigen Minuten gelöscht. Nachdem die Feuerwehr Lüftungsmaßnahmen durchgeführt hatte, war der Einsatz bereits nach etwa 45 Minuten beendet.

Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 30 Einsatzkräften und 9 Fahrzeugen vor Ort. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Zur Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer