20.09.2022 18:58

Mönchgladbach Wickrath

Nordrhein-Westfalen

Eine verletzte Person durch angebranntes Essen

Am heutigen Abend alarmierten aufmerksame Nachbarn die Feuerwehr Mönchengladbach. Sie hatten in Ihrem Mehrfamilienhaus auf der Rheindahlen Straße Rauchmelder aus einer Wohnung gehört. Die alarmierte Feuerwehr drang mit Atemschutzgeräten in die stark verrauchte Wohnung ein und fand den Bewohner dort liegend vor. Er wurde durch die Feuerwehr aus der Wohnung gerettet und umgehend durch die Rettungskräfte versorgt. Zur weiteren Behandlung wurde er in ein Mönchengladbacher Krankenhaus gebracht. Die Wohnung wurde mit einem Belüftungsgerät vom Brandrauch befreit und die betroffenen Bereiche spannungsfrei geschaltet.

Im Einsatz waren das Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), die Einheit Wickrath der Freiwilligen Feuerwehr, zwei Rettungswagen und ein Notarzt sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach.

Einsatzleiter: Brandamtmann Carsten Kommer

Feuerwehr Mönchengladbach


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer