21.09.2022 18:00

Wallenhorst Osnabrück

Niedersachsen

POL-OS: Wallenhorst: Hoher Sachschaden nach Scheunenbrand im Ortskern

Am Mittwochabend kam es im Ortskern von Wallenhorst zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei, nachdem gegen 18 Uhr der Dachstuhl einer Scheune in der "Große Straße" in Flammen aufging. Die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Wallenhorst, Rulle und Bramsche waren schnell vor Ort und stellten fest, dass der mit Stroh und Heu belagerte Dachstuhl des Gebäudes bereits in Vollbrand geraten war. Tiere befanden sich nicht mehr in der betroffenen Scheune, Menschen wurden ebenso nicht verletzt. Die Feuerwehr löschte den Brand, die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf und beschlagahmte den Brandort. Es ist ein Sachschaden von etwa 250.000 Euro entstanden. Während der Maßnahmen wurde die "Hollager Straße" gesperrt.

Polizeiinspektion Osnabrück

banner

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Bauernhof brennt

Bericht NDR Bericht NOZ Bericht Hasepost Bericht Nord-West-Media

Freiwillige Feuerwehr Wallenhorst

Hoher Sachschaden nach Scheunenbrand in Wallenhorst | NOZ

Im Wallenhorster Ortskern hat am Mittwoch der Stall eines landwirtschaftlichen Betriebes gebrannt.Das Feuer wurde gegen 18 Uhr von Anrufern gemeldet.

noz.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer