banner

22.09.2022 14:25

Helmstedt Büddenstedt-Offleben Helmstedt

Niedersachsen

Scheune gerät in Brand - Polizei hat Untersuchungen aufgenommen

Gemeldet wurde eine brennende Scheune im Ortskern von Offleben. Beim Eintreffen bestätigte sich die Meldung und es brannten mehrere Paletten, mit Kartons und verpackten Waren, in voller Ausdehnung. Das Feuer griff bereits auf den offenen Dachstuhl der Scheune über. Umgehend wurden weitere Kräfte nachalarmiert und mehrere Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung eingesetzt. Ein Überschlagen der Flammen auf benachbarte Gebäude sowie auch eine Durchzündung der heißen Brandgase im Dachstuhl konnte verhindert werden. Derzeit laufen intensive Nachlöscharbeiten sowohl an dem Inhalt der Scheune als auch am Dachstuhl. Dazu muss mühsam der Inhalt per Hand und Gabelstapler herausgeholt werden. Auch der Teleskopmast der Feuerwehr Schöningen kommt zum Einsatz. Das Feuer ist unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. 

Zur Brandursache kann die Feuerwehr keine Angaben machen. Die Einsatzstelle wird abschließend der Polizei übergeben. Derzeit laufen jedoch noch die Nachlöscharbeiten. Es waren rund 75 Einsatzkräfte im Einsatz. Unter anderem kam auch die Drohne der Kreisfeuerwehr zum Einsatz, um sich ein Bild aus der Luft machen zu können. Des Weiteren sind Kräfte der Verpflegungseinheit und der Abrollbehälter Atemschutz vor Ort. 

eingesetzte Kräfte

OrtsFw Büddenstedt
  • TLF 2000
  • LF 8
  • MTW
OrtsFw Helmstedt
Polizei
Rettungsdienst
OrtsFw Schöningen
Stadtbrandmeister Kahl
stv. Stadtbrandmeister Schrader
stv. Stadtbrandmeister Wesemann

Feuerwehr Helmstedt


Aus bislang unbekannter Ursache geriet am Donnerstagnachmittag in der Alversdorfer Straße in Offleben eine Scheune in Brand.

Gegen 14.25 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei über den Brand informiert und waren wenige Minuten später am Ort. Das Feuer hatte inzwischen auf den Dachstuhl übergegriffen und die Feuerwehr begann unverzüglich mit der Brandbekämpfung. Um ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude zu verhindern, wurden weitere Kräfte der Feuerwehr alarmiert.

Die Anwohner aus den Wohnhäusern rund um den betroffenen Bauernhof wurden angewiesen ihre Wohnungen zu verlassen und sammelten sich auf dem Fußweg an der Straße.

Gegen 15.00 Uhr war das Feuer unter Kontrolle und die Nachlöscharbeiten dauerten noch bis in die Abendstunden an. Menschen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden.

Wie hoch der entstandene Gesamtschaden ist wird derzeit ermittelt, könne sich aber nach ersten Schätzungen auf 200.000 Euro belaufen.

Die Freiwilligen Feuerwehren Offleben-Reinsdorf, Büddenstedt, Helmstedt, Emmerstedt, Schöningen und die Kreisfeuerwehr Helmstedt waren mit etwa 77 Einsatzkräften vor Ort.

Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt und die Untersuchungen zur Brandursache aufgenommen.

Die Ermittlungen dauern an.

Polizei Wolfsburg

banner

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

#Einsatzinfo: Brandeinsatz

Datum: 22.09.2022 --- Ort: Offleben --- Gemeldet wurde eine brennende Scheune im Ortskern von Offleben. Beim Eintreffen bestätigte sich die Meldung und es brannten mehrere Paletten, mit Kartons und verpackten Waren, in voller Ausdehnung. Das Feuer gr

#Einsatzinfo: Nachbarliche Hilfe

banner


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer