27.10.2022 07:00

Mauer Rhein-Neckar-Kreis

Baden-Württemberg

Zug kollidiert mit PKW

Über die Leitstelle wurden wir heute morgen kurz nach 7 Uhr an den Bahnübergang zur Unterstützung bei einem PKW im Gleisbett gerufen. An der Einsatzstelle angekommen stellte sich eine deutlich dramatischere Lage heraus. Ein PKW wurde auf dem Bahnübergang von einem RegionalExpress getroffen. Der PKW stand voll zerstört neben den Gleisen. Die S-Bahn kam ca. 250m weiter in Richtung Meckesheim zum Stehen. Der Fahrer des PKW konnte diesen glücklicherweise vor dem Zusammenstoß verlassen. Auch in der S-Bahn wurde keiner der Insassen verletzt. Wir kümmerten uns, in Zusammenarbeit mit dem DB Notfallmanager, darum den Passagieren das Verlassen der Bahn zu ermöglichen. Vom örtlichen Bauhof wurde kurzfristig eine Halle zur ersten Unterbringung der Insassen zur Verfügung gestellt. Noch bevor die Bahn einen Ersatzverkehr organisieren konnte, wurde durch den Mauermer Bürgermeister John Ehret eine örtliche Autovermietung kontaktiert, um den gestrandeten Passagieren die Weiterfahrt zu ermöglichen.

Anschließend wurden von uns der Gleisbereich nach Trümmerteilen abgesucht und die Einsatzstelle weiterhin abgesichert. Nachdem der Unfall-PKW durch ein Abschleppunternehmen geborgen wurde und die Bahn mit eigener Kraft in den nächsten Bahnhof fahren konnte wurde die Einsatzstelle von uns an Polizei und Deutsche Bahn übergeben.

Abschließend sind wir sehr froh, dass bei dieser Lage alle Beteiligten ohne Verletzungen davongekommen sind und die Zusammenarbeit mit allen anwesenden Organisationen wie Deutsche Bahn, SWEG, Bundes- und Landespolizei und der Gemeindeverwaltung bestens funktioniert hat.

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • MAU 19
  • MAU 44
  • MAU 51

Feuerwehr Mauer


Am frühen Donnerstagmorgen fuhr ein 28-Jähriger mit seinem VW auf die Gleise der Bahnlinie und blieb hängen. Beim Abbiegen hatte der Mann die Schienen aufgrund der witterungsbedingten schlechten Sichtverhältnisse wohl übersehen. Ein herannahender Zug stieß kurz darauf gegen 7 Uhr mit dem Pkw zusammen. Der 28-Jährige, der seinen Golf zuvor bereits verlassen hatte, blieb ebenso wie die Fahrgäste der verunfallten Bahn unverletzt. Die Fahrgäste werden derzeit von der Freiwilligen Feuerwehr vor Ort versorgt. Der Verkehrsdienst Heidelberg hat die Unfallermittlungen aufgenommen. Die Bergungsarbeiten des stark beschädigten Pkw wurden eingeleitet.

Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer