29.10.2022 23:04

München Giesing

Bayern

Hoher Sachschaden durch Brand

Kurz vor Mitternacht ist die Feuerwehr zu einer starken Rauchentwicklung in einem viergeschossigen Mehrparteienhaus alarmiert worden.

Beim Eintreffen des Löschzuges drang bereits dichter schwarzer Rauch aus der betroffenen Erdgeschosswohnung und die 87-jährige Bewohnerin kam den Einsatzkräften entgegen. Während die Dame vom Rettungsdienst untersucht und versorgt wurde, leitete die Feuerwehr mit zwei C-Rohren die Brandbekämpfung ein.

Nachdem der Brand gelöscht war, wurde die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Da in den darüberliegenden Wohnungen die Fenster teilweise offen waren, wurden auch diese kontrolliert und entraucht.

Ein Kleinalarmfahrzeug verschalte im Anschluss die durch den Brand zerstörten Fenster der derzeit nicht bewohnbaren Erdgeschosswohnung.

Die Bewohnerin wurde leicht verletzt.

Der Sachschaden wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt.

Zur Brandursache hat das Fachkommissariat der Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer