11.11.2022 13:20

Sankt Märgen Breisgau-Hochschwarzwald

Baden-Württemberg

Tragischer Unfall mit Todesfolge auf Firmen - Betriebsgelände

67 - jähriger kommt unter Stahlplatten und verstirbt - Treppensturz führt aus ungeklärter Ursache zum Umkippen schwerer Stahlplatten.

Am 11.11.2022, gegen 13:20 Uhr wurde der Integrierten Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst in Freiburg ein Unfall gemeldet. Eine Person sei unter Stahltüren oder ähnliche Gegenstände geraten und wäre schwer verletzt.

Ein sofortiger Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst um die Person, welche unter den schweren Stahlplatten eingeklemmt war zu retten wurde ausgelöst. Trotz des engagierten Einsatzes der Retter konnte die schwer verletzte bewusstlose Person zwar unter den Stahlplatten hervorgebracht und reanimiert werden, verstarb aber leider kurz danach an der Unglücksstelle.

Wie erste Ermittlungen der hinzugerufenen Polizei ergaben, war der 67-jährige Mann offenbar auf dem Gelände unterwegs, als er aus unbekannter Ursache in dem Moment hinstürzte, als er gerade eine Treppe mit wenigen Stufen hinunterlief. Hierbei lösten sich die an der Wand fixierten schweren Stahlplatten, welche normalerweise zur Baugrubenabdeckung dienen, aus ihrer Halterung und kippten auf die stürzende Person. Dies führte zu den lebensgefährlichen Verletzungen, denen der Mann erlag.

Polizeipräsidium Freiburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer