16.11.2022 15:01

München Laim

Bayern

Schwarzer Rauch aus dem Keller

Am Mittwochnachmittag ist im Keller eines Einfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen. Die Bewohner konnten unverletzt das Haus verlassen.

Aus dem Keller des Hauses drang schwarzer Rauch und zog in das Gebäude. Geistesgegenwärtig begaben sich die Bewohner nach draußen und setzten einen Notruf an die Integrierte Leitstelle ab.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr begannen umgehend mit den Löschmaßnahmen. Mit zwei Trupps, ausgerüstet mit Preßluftatmern und einem C-Strahlrohr konnte der Brand schnell gelöscht werden. Zusätzlich wurden zwei Hochleistungslüfter verwendet, um das Gebäude zu entrauchen.

Die Bewohner wurden von der Besatzung des Rettungswagens psychologisch betreut und konnten vor Ort bleiben.

Am Einfamilienhaus entstand ein Sachschaden von zirka 100.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer