01.12.2022 21:00

Urbach Rems-Murr-Kreis

Baden-Württemberg

Asche: Brand eines Einfamilienhauses

Am Donnerstagabend, gegen 21:00 Uhr, kam es zunächst auf der Terrasse eines Einfamilienhauses in der Brunnenstraße in Urbach zu einem Brand. Die 56-jährige Hauseigentümerin hatte dort einen Topf mit Asche abgestellt. Als sie vom Gassi gehen mit dem Hund zurückkehrte, bemerkte sie das Feuer, welches bereits auf die Fassade und den Hauseingang übergegriffen hatte. Durch die Feuerwehren Urbach, Fellbach, Schorndorf und Plüderhausen die mit insgesamt 62 Einsatzkräften und 6 Fahrzeugen vor Ort waren, konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Da das Feuer auch auf den Dachboden übergegriffen hatte, musste das Dach geöffnet werden. Nach dem Ablöschen der Brandherde war das Haus nicht mehr bewohnbar. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 400.000.- Euro.

Polizeipräsidium Aalen

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Urbach: Heiße Asche auf Terrasse sorgt für Hausbrand am Donnerstag (01.12.) - Polizeibericht Rems-Murr-Kreis - Zeitungsverlag Waiblingen

Urbach: Heiße Asche auf Terrasse sorgt für Hausbrand am Donnerstag (01.12.) - Polizeibericht Rems-Murr-Kreis - Zeitungsverlag Waiblingen

Hoher Schaden in Urbach: Hei�e Asche auf Terrasse: Haus fängt Feuer

Ein Brand hat ein Einfamilienhaus in Urbach am Donnerstagabend zumindest vorübergehend unbewohnbar gemacht. Heiße Asche auf der Terrasse hatte das Feuer entfacht.

stuttgarter-nachrichten.de

banner


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer