23.11.2022 09:20

Kiel

Schleswig-Holstein

Gefahrstoffunfall mit Salpetersäure

Gegen 09:20 Uhr erreichte die integrierte Regionalleitstelle ein Notruf über den Austritt von etwa 10 Litern Salpetersäure mit erheblicher Gasbildung.

Durch das Vermischen zweier Säuren kam es zur Bildung von nitrosen Gasen. Aufgrund dessen musste das betroffene Gebäude geräumt und anschließend belüftet werden. Ein vorübergehendes Betretungsverbot wurde ausgesprochen.

Zwei Personen wurden an der Einsatzstelle rettungsdienstlich versorgt und zur weiteren Behandlung in ein Kieler Krankenhaus verbracht. Insgesamt waren knapp 25 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Kiel und des Rettungsdienstes am Einsatz beteiligt. Gegen 11:50 Uhr konnten alle Maßnahmen seitens der Feuerwehr beendet werden.

Feuerwehr Kiel


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer