25.11.2022 20:00

Detmold Lippe

Nordrhein-Westfalen

Gemeldeter Zimmerbrand, zwei Personen verletzt.

Am Freitagabend wurde die Feuerwehr Detmold zu einem Zimmerbrand an die Lagesche Straße alarmiert. Bei Eintreffen, drang bereits starker Rauch aus dem Gebäude. Da sich eine Person an einem Fenster im ersten Obergeschoss bemerkbar machte, wurde zunächst die Menschenrettung über tragbare Leiter und Drehleiter eingeleitet. Ein Trupp unter Atemschutz versuchte, die Frau von innen zu erreichen, was aber wegen der starken Ausbreitung des Feuers im Obergeschoss nicht gelang. Die Frau konnte schwer verletzt aus dem brennenden Zimmer mithilfe der Drehleiter gerettet werden. Eine weitere verletzte Person befand sich vor dem Gebäude, beide wurden dem nachgeforderten Rettungsdienst übergeben und in verschiedene Kliniken eingeliefert. Noch während der Rettungsmaßnahmen breitete sich das Feuer so rasant auf den gesamten Dachstuhl des Gebäudes aus, dass die im Gebäude befindlichen Trupps den Rückzug antreten mussten und eine Brandbekämpfung im Folgenden nur noch von außen möglich war. Zur Unterstützung der Löschmaßnahmen wurde eine zusätzliche Drehleiter und ein Tanklöschfahrzeug von der Feuerwehr Lage angefordert. Wegen der starken Rauchentwicklung im Umfeld, wurde eine Information der Bevölkerung über die Warnapps Nina und Katwarn veranlasst. Ein Fußballspiel auf dem Sportplatz in Jerxen-Orbke wurde in Absprache mit der Polizei vorsichtshalber abgebrochen. Neben dem hauptamtlichen Personal waren der Löschzug Mitte, die Löschgruppen Pivitsheide und Brokhausen, zwei Rettungswagen, sowie zwei Notärzte und der leitende Notarzt vor Ort. Ebenfalls unterstützte der Atemschutzcontainer des Kreises Lippe. Eine DRK-Einheit aus Detmold stellte die Versorgung der Kräfte an der Einsatzstelle, die Löschgruppe Hiddesen den Grundschutz für das Stadtgebiet Detmold sicher.

Feuerwehr Detmold


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer