banner

26.11.2022 16:35

Ducherow Vorpommern-Greifswald

Mecklenburg-Vorpommern

Brand eines LKW

Am 26.11.2022 kam es gegen 16:35 Uhr, zu einem Brand an einer hinter der BFT Tankstelle Ducherow abgestellten Sattelzugmaschine. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen brach das Feuer in der Fahrerkabine der Zugmaschine eines polnischen Fuhrunternehmens aus.

Der 44-jährige litauische Fahrer konnte sich schwerverletzt aus dem Fahrzeug retten. Ein 50-jähriger ukrainischer Trucker, der die Ruhezeit mit seinem LKW neben dem brennenden Fahrzeug verbrachte, kam dem Verletzten zur Hilfe. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu. Der schwerverletzte Fahrzeugführer wurde in ein naheliegendes Krankenhaus verbracht.

An der Zugmaschine entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 150.000 Euro. Durch das professionelle und schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf den Sattelauflieger mitsamt Ladung verhindert werden. Die polizeilichen Ermittlungen wurden durch die Kriminalpolizei Anklam übernommen. Gegenwärtige Erkenntnisse deuten darauf hin, dass das Feuer durch einen Gaskocher ausgelöst worden sein könnte, mit dem der Fahrer in der Kabine gekocht haben soll. Der Einsatz eines Brandursachenermittlers ist für den Vormittag des 27.11.2022 avisiert.

Die Freiwillige Feuerwehr Ducherow und die Gefahrguteinheit der Freiwilligen Feuerwehr Torgelow waren mit insgesamt 41 Kameraden an der Brandbekämpfung beteiligt.

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Bilder: Freiwillige Feuerwehr Torgelow

banner

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Schwerer Brand: Lkw hinter Tankstelle brennt – 44-Jähriger schwer verletzt | Nordkurier.de

In Ducherow fing die Fahrerkabine eines Sattelschleppers Feuer, der 44-Jährige Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Die Polizei äußert sich zur Brandursache.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer