banner

30.11.2022 15:30

Heiligenhaus Mettmann

Nordrhein-Westfalen

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall

Am Mittwochnachmittag wurden bei einem Verkehrsunfall auf dem Südring drei Personen verletzt. Der Rettungsdienst versorgte drei Personen, eine Person kam ins Krankenhaus. Der Südring war zeitweise komplett gesperrt.

Am 30.11.2022 kam es auf dem Südring zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden. Auf dem Südring, Höhe der Mittelstraße verunfallten insgesamt drei Fahrzeuge. Beteiligt waren zwei Fahrzeuge und ein auf dem Seitenstreifen geparktes Fahrzeug. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle, eine Person wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der Südring war für den Verkehr zeitweise voll gesperrt.

Eine Person kam ins Krankenhaus

Die Feuerwehr Heiligenhaus, sowie der Rettungsdienst der Städte Ratingen und Heiligenhaus wurden gegen 15:30 Uhr alarmiert. Zunächst konnte nicht ausgeschlossen werden, dass Personen in den Fahrzeugen eingeklemmt wurden, daher rückte die Feuerwehr mit verstärkten Kräften aus. Zügig konnten die ersten Kräfte Entwarnung geben. Der Rettungsdienst versorgte drei Personen, von denen eine Person in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht wurde. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle gegen fließenden Verkehr und Brandgefahren ab. Zudem nahmen die Kräfte auslaufende Betriebsstoffe auf und klemmten die Fahrzeugbatterien ab.

Rund 30 Kräfte im Einsatz

Der Einsatz für die Kräfte dauerte rund eine Stunde. Die Feuerwehr Heiligenhaus war mit rund 25 Kräften im Einsatz, zudem der Rettungsdienst und ein Notarzteinsatzfahrzeug, sowie die Polizei.

Aussagen zur Unfallursache und zur Schadenshöhe tätigt ausschließlich die Kreispolizeibehörde Mettmann.

Feuerwehr Heiligenhaus


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer