01.12.2022 21:00

Weertzen Hanrade Rotenburg

Niedersachsen

Porschetraum wird Opfer der Flammen

Am späten Donnerstag Abend wurden wir per Vollalarm zu einem PKW Brand alarmiert. Beim Eintreffen zusammen mit den Nachbarn aus Klein Meckelsen waren die Flammen, die aus dem Motorraum schlugen bereits von einem schnell handelnden Nachbarn per Feuerlöscher unter Kontrolle gebracht. Wir haben den Brandherd mittels Wärmebildkamera kontrolliert und gegen die auslaufenden Betriebsstoffe einen Wall aus Bindemittel gestreut. Nach ca. einer halben Stunde konnten die knapp 40 Feuerwehrleute wieder einrücken.

Feuerwehr Weertzen


Am späten Donnerstagabend wurden die Feuerwehren Weertzen und Klein Meckelsen zu einem brennenden PKW nach Hanrade gerufen. Laut dem Anrufer werden bereits selbstständig Löschversuche unternommen.

Der Einsatz des Feuerlöschers, durch einen Nachbarn, zeigte schnell Wirkung und konnte die Flammen ersticken. Die eintreffende Feuerwehr kontrollierte den Motorraum des alten Porsche mit einer Wärmebildkamera und kühlte die noch heißen Stellen mit Wasser herunter. Durch das schnelle Handeln des Nachbarn, wurde wahrscheinlich ein größerer Schaden an umstehenden Gerätschaften verhindert. Abschließend wurde noch ein Deich aus Ölbindemittel ausgestreut, um eventuell auslaufende Betriebsstoffe aufzuhalten und abzubinden. Die 40 Einsatzkräfte konnten nach circa einer halben Stunde die Einsatzstelle verlassen.

Zur Brandursache und zur Schadenshöhe können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer