03.12.2022 18:42

Borgstedt Rendsburg-Eckernförde

Schleswig-Holstein

Frontalzusammenstoß

Am Freitagabend gegen 18:42 Uhr ereignete sich aus bisher unbekannter Ursache ein Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen auf der B203. Die PKW sind frontal zusammengestoßen, die jeweiligen Fahrer waren im PKW eingeklemmt. Die Feuerwehren Borgstedt und Büdelsdorf mussten mit schweren hydraulischen Rettungsgeräten die Personen aus den Fahrzeugen retten. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall schwerverletzt und in die Kliniken nach Rendsburg und Kiel gebracht. Die B203 war im Unfallbereich für die Dauer des Einsatzes gesperrt, der Verkehr wurde durch die Polizei umgeleitet. Weiterhin wurde ein Sachverständiger hinzugezogen, erst danach konnten die Fahrzeuge durch den Abschleppdient geborgen werden. Zur Schadenshöhe sowie zur Ursache kann derzeit keine Auskunft erteilt werden.

Einsatzkräfte: Feuerwehr Borgstedt, Feuerwehr Büdelsdorf, Rettungshubschrauber Christoph-42, Rettungsdienst, Amtswehrführer und Kreispressewart

Kreisfeuerwehrverband Rendsburg-Eckernförde


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer