14.12.2022 16:51

Heiligenhaus Mettmann

Nordrhein-Westfalen

PKW bleibt nach Kollision auf der Seite liegen

Ein Pkw kollidierte am frühen Mittwochabend in der Kettwiger Straße mit einem geparkten Fahrzeug. Anschließend kippte der Pkw auf die Fahrerseite, eine Person war im Fahrzeug eingeklemmt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Heiligenhaus sicherten das Fahrzeug gegen ein erneutes Kippen und retteten die eingeklemmte Person, die anschließend in ein umliegendes Krankenhaus transportiert wurde.

Die Feuerwehr Heiligenhaus wurde am Mittwoch, 14.12.2022, um 16:51 Uhr in die Kettwiger Straße alarmiert. Dort hatte sich ersten Erkenntnissen einen Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person ereignet. Diese Erkenntnisse bestätigen sich mit dem Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwehr. Ein Pkw lag auf der linken Seite, die eingeklemmte Person wurde durch Passanten betreut, die vorbildlich Erste Hilfe leisteten und die Person in den Anfangsminuten betreuten.

Die Einsatzkräfte sicherten das Fahrzeug gegen ein erneutes Umkippen und übernahmen die Betreuung der Person. Anschließend verschafften sich die Feuerwehrleute über die Scheibe der Heckklappe Zugang in das Fahrzeug und befreiten die Person. Weitere rettungsdienstliche Maßnahmen übernahmen Rettungsdienst und Notarzt. Die verletzte Person wurde in ein umliegendes Krankenhaus transportiert. Zeitgleich stellte die Feuerwehr den Brandschutz sicher.

Die Einsatzkräfte stellten das Fahrzeug anschließend wieder auf und reinigten die Straße. Gegen 17:30 Uhr verließ das letzte Fahrzeug der Feuerwehr Heiligenhaus die Einsatzstelle.

Feuerwehr Heiligenhaus


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer