banner

25.12.2022 22:15

Pforzheim

Baden-Württemberg

Gartenhütten werden durch Brand zerstört

Am 1. Weihnachtsfeiertag, gg. 22.15 Uhr, kam es im Bereich des Remiesweg/Trippelweg an mehreren zusammengebauten Gartenhütten zu einem Brandausbruch. Durch den Brand wurden die Hütten total zerstört. In einem der Hütten waren auch eine unbekannte Anzahl von Hühnern untergebracht. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte nicht nur das Überspringen der Flammen auf ein nahes Wohngebäude verhindert werden, sondern auch rund ein Duzend der Tiere gerettet werden. An den Hütten entstand ein Schaden von ca. 25.000 EURO. Personen wurden nicht verletzt. Die Feuerwehr Pforzheim war mit 13 Fahrzeugen und 41 Feuerwehrkräften vor Ort. Der Brand war gegen 23.30 Uhr gelöscht. Die Ursache des Brandausbruches ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Kräfte des Polizeireviers Pforzheim-Nord werden am 2. Weihnachtsfeiertag gemeinsam mit der Kriminaltechnik die Brandstätte begehen.

Polizeipräsidium Pforzheim

banner

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Gartenhütten-Brand in Pforzheimer Nordstadt: Polizei und Kriminaltechnik ermitteln - Pforzheim - Pforzheimer-Zeitung

Pforzheim. Zu einem Brand in der Pforzheimer Nordstadt sind am Sonntagabend gegen 22.15 Uhr die Feuerwehr und Polizei ausgerückt. Nach Angaben der ...

Pforzheimer Zeitung

Mehrere Gartenhütten in Pforzheimer Trippelweg durch Brand zerstört

Am ersten Weihnachtsfeiertag musste die Pforzheimer Feuerwehr einen Brand von mehreren Gartenhütten löschen und rettete dabei auch mehrere Hühner.

Badische Neueste Nachrichten


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer