16.12.2022 03:20

Sprockhövel Ennepe-Ruhr-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Wieder nächtlicher Einsatz für die freiwillige Feuerwehr: Fahrzeug brennt in voller Ausdehnung

Am Freitagmorgen schrillten gegen 3.20 Uhr die Funkmeldeempfänger der Einsatzkräfte der Feuerwehr. Gemeldet wurde ein Garagenbrand an der Mittelstraße. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle stand bereits ein Fahrzeug abseits des Gebäudes und brannte in voller Ausdehnung. Garagentor und Teile der Fassade standen ebenfalls in Brand. Anwohner hatten bereits erste Löschversuche unternommen. Die Feuerwehr ging mit jeweils einem Trupp unter Atemschutz zum Fahrzeug und zum Gebäude vor und löschte diese. Um an die Glutnester zu kommen, mussten Teile der Fassade geöffnet werden. Eine Überprüfung auf ein CO Vorkommen im Gebäude war negativ. Während des Einsatzes war die Mittelstraße in beide Richtungen gesperrt. Aufgrund der Temperaturen hat ein städtischer Streuwagen das abfließende Löschwasser mit Salz abgestreut. 2 Anwohner mussten vom Rettungsdienst mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung behandelt werden, eine Person ist zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Nachdem der Brand gelöscht war, konnten die Einsatzkräfte gegen 5.15 Uhr einrücken.

Feuerwehr Sprockhövel


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer