banner

30.12.2022 19:01

Dieburg Darmstadt-Dieburg

Hessen

Feuerwerkskörper löst Brand in Schule aus

Anwohner meldeten am Freitagabend eine Rauchentwicklung sowie Feuerschein in der Dieburger Goetheschule. Vorangegangen waren nach Aussage von Zeugen Geräuschentwicklungen von Feuerwerkskörpern.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte bestätigte sich die Lage und eine ausgedehnte Rauchentwicklung im Treppenhaus war festzustellen. Daher erfolgte umgehend eine Nachalarmierung dienstfreier Kräfte.

Nach erster Erkundung wurde ein brennender Tannenbaum im Innern des Gebäudes ausgemacht. Da keine anderen Zugangsmöglichkeiten auszumachen waren, musste die Eingangstüre mittels hydraulischem Rettungsgerät gewaltsam geöffnet werden.

Ein Trupp unter umluftunabhängigem Atemschutz löschte den Brand. Mehrere Lüfter wurden in Stellung gebracht, um den Innenraum von Rauch zu befreien.

Insgesamt waren 44 Einsatzkräfte vor Ort. Auch zwei Streifen der Polizei sowie die Schnelleinsatzgruppe des DRK OV Dieburg und ein Rettungswagen des Regelrettungsdienstes waren vor Ort.

Die Einsatzstelle wurde schließlich an die Schulleitung übergeben. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge könnte der Brand durch Feuerwerkskörper verursacht worden sein, welche über den Briefkastenschlitz in das Gebäude gelangten.

Fahrzeuge: ELW, LF 20, DLK 23/12, TLF 20/40 SL, GW-L, HLF 20, LF 10 KatS
Weitere Kräfte: Polizei, RTW, SEG DRK

Feuerwehr Dieburg


Am Freitagabend (30.12.), um kurz nach 19:00 Uhr, meldeten Passanten und Anwohner der Zentralen Leitstelle Dieburg Flammen im Gebäude einer Schule in der Dieburg Goethestraße. Die alarmierte Feuerwehr Dieburg konnte den Brand zügig löschen. Es wurde niemand verletzt. Der Tannenbaum wurde ein Raub der Flammen und im Bereich über der Brandstelle und im Treppenhaus wurde der Putz verrußt. Erste Ermittlungen zur Brandursache ergaben, dass vermutlich ein oder mehrere Feuerwerkskörper durch den Briefeinwurfschlitz am betroffenen Gebäude der Schule geworfen worden waren und den frei im Foyer der Schule stehenden Weihnachtsbaum in Brand gesetzt hatten. Im Zusammenhang mit dem Brand bittet die Polizei um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 06151 / 969-0. Gefertigt: EPHK Rene Bowitz, PvD, Tel.: 06151/969-40312

Polizeipräsidium Südhessen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer