banner

01.01.2023 07:00

Stuttgart

Baden-Württemberg

Person aus Neckar gerettet

Gegen 7 Uhr bemerkte ein Passant eine auf Höhe der Rosensteinbrücke im Neckar treibende Person. Der Passant wählte den Polizeinotruf 110 und warf dem Mann einen Rettungsring zu.

Das Führungs- und Lagezentrum der Polizei verständigte umgehend die Integrierte Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst, welche die Rettungskräfte alarmierte.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte um 07:06 Uhr konnte der unterkühlte und völlig entkräftete 32jährige auf Höhe des Theaterschiffs lokalisiert werden. Zwei Rettungstaucher der Feuerwehr sicherten ihn zunächst. Da eine Rettung an dieser Stelle jedoch nicht möglich war, verbrachten die Taucher den Patienten zu einer nahen Treppe, wo er ans Ufer gebracht und mittels einer speziellen Trage gerettet werden konnte. Anschließend wurde er an den Rettungsdienst übergeben. Nach einer ersten Behandlung durch einen Notarzt wurde er in eine Klink verbracht.

Einsatzkräfte

Berufsfeuerwehr

  • Feuerwache 3: Direktionsdienst, Leitungsdienst, Inspektionsdienst Hilfeleistungslöschfahrzeug, 2 Gerätewagen Wasserrettung
  • Feuerwache 1: Drehleiter

Freiwillige Feuerwehr

  • Abteilung Münster: Gerätewagen Wasserrettung, Rettungsboot, Abteilung Untertürkheim: Gerätewagen Wasserrettung, Rettungsboot

Insgesamt waren 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr Stuttgart im Einsatz und weitere Einsatzkräfte der DLRG alarmiert.

  • Rettungsdienst: Ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, ein Organisatorischer Leiter Rettungsdienst

Feuerwehr Stuttgart


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer