02.01.2023 18:46

Ludwigshafen

Rheinland-Pfalz

Wohnungsbrand mit einer vermissten Person

Am 02.01.2023 um 18:46 Uhr wurde die Feuerwehr Ludwigshafen zu einem Brand in die Friedensstraße nach Ludwigshafen-Rheingönheim gerufen.

Beim Eintreffen fand die Feuerwehr einen Wohnungsbrand mit einer vermissten Person im Erdgeschoss vor.

Durch einen initial verstärkten Kräfteeinsatz konnte die Person schnell aus der Brandwohnung verbracht werden. Die Feuerwehr übernahm bis Eintreffen des Rettungsdienstes die Versorgung der Person. Weiterhin wurde eine Katze gerettet. Der Brand konnte im Anschluss schnell gelöscht und das Gebäude belüftet werden.

Für die betroffene Person kam jede Hilfe zu spät. Die Angehörigen und die weiteren Bewohner des Mehrfamilienwohnhauses wurden durch die Notfallseelsorge des Katastrophenschutzes Ludwigshafen vor Ort betreut.

Die vom Brand betroffene Wohnung ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Eine weitere Wohnung ist weiterhin nutzbar.

Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Im Einsatz waren die Feuerwehr Ludwigshafen mit 19 Einsatzkräften und 6 Fahrzeugen der Berufsfeuerwehr, der Rettungsdienst mit 3 Fahrzeugen, die Polizei, die Kriminalpolizei und die Notfallseelsorge des Katastrophenschutzes Ludwigshafen.

Feuerwehr Ludwigshafen

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Wohnungsbrände in Ludwigshafen: 70-Jähriger stirbt

Bei einem Wohnungsbrand in Ludwigshafen-Rheingönheim ist am Montag ein 70 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Auch im Stadtteil Mundenheim brannte es in einem Wohnhaus.

swr.online


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer