banner

04.01.2023 11:45

Kirchdorf/Iller Unteropfingen Biberach

Baden-Württemberg

Millionenschaden durch Brand

Zeugen bemerkten gegen 11.45 Uhr die Flammen und verständigten die Feuerwehr. Die rückte sofort aus, zusammen mit Rettungsdienst und Polizei. Trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr brannte das Gebäude zum Teil ab. In dem Gebäude befinden sich auf rund 600 Quadratmetern Fläche landwirtschaftliche Fahrzeuge, Anlagen und Silos. Nahezu das gesamte Gebäude ist durch den Brand betroffen, so die erste Einschätzung der Polizei. Die hat die Ermittlungen zur Ursache des Brandes aufgenommen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Auch Tiere kamen nicht zu Schaden. Die Ermittler gehen in einer ersten Schätzung davon aus, dass der Schaden die Millionengrenze erreicht. Das Gebäude selbst ist einsturzgefährdet. Die Ursache des Brandes steht noch nicht fest. Dazu dauern die Ermittlungen der Polizei noch an.

Polizeipräsidium Ulm

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Holzscheune brennt in Unteropfingen aus – Schaden in Millionenhöhe

120 Feuerwehrleute aus der Umgebung waren im Einsatz und hatten die Flammen schnell unter Kontrolle. Der Eigentümer ist derweil in Sicherheit und verliert seinen Humor nicht.

Schwäbische

Unteropfingen | Brand auf landwirtschaftlichen Anwesen - Millionenschaden

Am Mittwochvormittag, 04.01.2023, gegen 11.40 Uhr, ging bei der Intergrierten Leitstelle Biberach/Riss die Mitteilung über einen brennenden Bauernhof im Ortske

new-facts.eu - das Blaulicht-Magazin für Süd-Schwaben, Memmingen und das Allgäu


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer