01.01.2023 21:13

München Obergiesing

Bayern

Zimmerbrand

Am späten Sonntagabend ist es in einem Mehrparteienhaus zu einem Zimmerbrand gekommen. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt.

Die Betreuerin eines Mannes mit Gehstörung bemerkte den Brand im Schlafzimmer ihres Schützlings und informierte umgehend die Feuerwehr. Als die disponierten Einsatzkräfte an dem Objekt eintrafen, hatten Polizeikräfte den Mann und seine Betreuerin bereits aus der Wohnung ins Freie geführt. Flammen drohten auf das nächste Geschoss überzugreifen. Das Treppenhaus war verraucht.

Ein Trupp unter Atemschutz begab sich zur Brandbekämpfung in die Wohnung im ersten Obergeschoss und begann mit den Löscharbeiten. Mehrere Trupps kontrollierten den Treppenraum auf noch darin befindliche Personen und schufen eine Abluftöffnung. Zeitgleich verhinderten Besatzungsmitglieder eines weiteren Hilfeleistungslöschfahrzeugs den Flammenüberschlag.

Nach einer halben Stunde war das Feuer gelöscht, mehrere Wohnungen kontrolliert und von Rauch befreit. Die zwei Personen aus der Brandwohnung wurden vom Rettungsdienst versorgt und anschließend zur weiteren Behandlung in Münchner Kliniken transportiert. Die betroffene Wohnung ist derzeit unbewohnbar. Der Sachschaden wird seitens der Feuerwehr vorerst auf etwa 50.000 Euro beziffert. Zur Brandursache ermittelt das Fachkommissariat der Polizei.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer