07.01.2023 14:20

Dortmund

Nordrhein-Westfalen

Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen auf der Immermannstrasse

Gegen 14:20 Uhr am heutigen Nachmittag wurde die Feuerwehr von Zeugen zu einem Verkehrsunfall zur Immermannstrasse gerufen. Im Kreuzungsbereich zur Beethovenstrasse war es zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW gekommen, wobei sich ein Fahrzeug aufgrund des Unfalls überschlagen hatte.

Die Insassen dieses Fahrzeuges mussten mit Hilfe von hydraulischen Spreizern aus ihrem Fahrzeug befreit werden und wurden zur medizinischen Erstversorgung dem Rettungsdienst übergeben. Eine männliche Person (58 Jahre) wurde aufgrund des Unfalles schwer verletzt und eine weibliche Person (47 Jahre) leicht. Es erfolgte ein Transport in ein Krankenhaus. Zwei weitere Personen wurden medizinisch gesichtet und konnten anschließend in das private Umfeld entlassen werden. Eine Augenzeugin wurde psychosozial Erstbetreut und ebenfalls in das private Umfeld übergeben.

Durch die Feuerwehr wurde an beiden Unfallfahrzeugen ein Batteriemanagement durchgeführt und auslaufende Betriebsstoffe abgestreut. Es waren 40 Einsatzkräfte von der Feuerwache 1 (Mitte), der Feuerwache 2(Nord)und des Rettungsdienstes im Einsatz. Die Einsatzstelle wurde zur weiteren Sicherung und Ermittlung der Unfallursache der Polizei übergeben.

Feuerwehr Dortmund


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer