banner

09.01.2023 10:00

Maselheim

Baden-Württemberg

Holzlaster gekippt

Gegen 10 Uhr fuhr ein 57-Jähriger mit einem Laster mit Auflieger auf der B30 in Richtung Ulm. Auf dem Auflieger waren Holzstämme geladen. Auf Höhe Äpfingen sei dem Mann die Brille verrutscht, schilderte er später der Polizei. Er sei deshalb nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Lastwagen und der Auflieger kippten im Grünstreifen um.

Die Polizei Biberach klärt nun die genaue Ursache und den konkreten Hergang des Unfalls. Die Bergung des Lastwagens und des Aufliegers übernahm ein Abschleppunternehmen, das auf Schwerlastfahrzeuge spezialisiert ist. Feuerwehr und Straßenmeisterei sicherten die Unfallstelle. Das Landratsamt ließ Erdreich abtragen, weil aus dem Laster Diesel auslief. Um eine Gefahr für die Umwelt zu verhindern forderten dessen Beschäftigte eigens Bagger und Container an.

Die Polizei schätzt den Schaden am Gespann auf 130.000 Euro. Ob der 57-Jährige verletzt wurde ist derzeit noch nicht bekannt. Schwere Verletzungen lagen augenscheinlich nicht vor.

Hinweis:

Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und Achtsamkeit. Selbst dann, wenn unvorhergesehene Dinge geschehen sollten Verkehrsteilnehmer in der Lage sein, ihr Fahrzeug sicher zum Stehen zu bringen.

Polizeipräsidium Ulm

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Unfall B30 Äpfingen bei Biberach: Lkw kippt, rechte Spur Richtung Ulm gesperrt

Zwischen Biberach und Laupheim ist ein Lastwagen verunglückt. Der Lkw kippte um.

swp.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer