10.01.2023 15:00

Hannover Vinnhorst

Niedersachsen

Zimmerbrand

Die Feuerwehr Hannover musste heute Nachmittag zu einem Zimmerbrand nach Vinnhorst ausrücken. Verletzt wurde niemand.

Gegen 15:00 Uhr wurde der Regionsleitstelle ein piepender Rauchwarnmelder aus einem Einfamilienhaus über den Notruf durch Anwohner gemeldet.

Die Regionsleitstelle alarmierte auf Grund der Meldungen einen Löschzug der Berufsfeuerwehr, die Ortsfeuerwehr Vinnhorst, sowie den Rettungsdienst.

Ein in der Nachbarschaft wohnender Feuerwehrmann konnte den eintreffenden Einsatzkräften nähere Angaben zu dem Brandereignis schildern, so dass umgehend mit der Brandbekämpfung begonnen werden konnte. Parallel dazu wurde das zweigeschossige Gebäude nach Personen abgesucht. Glücklicherweise war die vierköpfige Familie nicht Zuhause. Die brennenden Einrichtungsgegenstände konnten rasch gelöscht werden. Das Erd- und Obergeschoss wurden durch den Brandrauch stark in Mitleidenschaft gezogen. Umfangreiche Lüftungsmaßnahmen mussten durchgeführt werden.

Die Schadenhöhe beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 10.000.- Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur unklaren Brandursache aufgenommen.

Feuerwehr und Rettungsdienst der Landeshauptstadt waren mit acht Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort. Der Einsatz war für die Feuerwehr um 16:00 Uhr beendet.

Feuerwehr Hannover

banner

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Hannover-Vinnhorst: Feuerwehr zu Zimmerbrand alarmiert


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer