10.01.2023 13:45

Cadolzburg Deberndorf Fürth

Bayern

Brand in einer Doppelhaushälfte

Am Dienstagnachmittag brannte im Ortsteil Deberndorf eine Wohnung nahezu völlig aus. Gegen 13:45 Uhr wurde die Feuerwehr Cadolzburg gemeinsam mit der örtlich zuständigen Feuerwehr Deberndorf zu einem Brand in einem Wohnhaus alarmiert.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte konnten nach Erkundung der Gebäudeaußenseite zunächst keinerlei Feststellungen getroffen werden. Erst nach Betreten des Gebäudes wurde eine starke Rauchentwicklung und Feuerschein im 1. OG festgestellt, wobei die Rauchgrenze deutlich in Richtung Erdgeschoss wanderte. Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt glücklicherweise nicht mehr in dem Wohnhaus. Ein angrenzendes Gebäude wurde vorsichtshalber geräumt. Umgehend wurden zwei Trupps unter Pressluftatmer zur Brandbekämpfung eingesetzt.

Das Feuer konnte zügig gelöscht werden. Anschließend musste das Gebäude umfangreich belüftet werden. Das erste Obergeschoss war aufgrund der enormen Hitzeentwicklung nahezu vollständig zerstört, das Dachgeschoss stark in Mitleidenschaft gezogen. Bei der aufwendigen Suche nach Glutnestern mussten Wände und Decken großflächig geöffnet und kontrolliert werden. Für die Brandbekämpfung und die Nachlöscharbeiten waren zehn Trupps unter Atemschutz im Einsatz. Insgesamt waren 36 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit 6 Fahrzeugen vor Ort.

Die Einsatzstelle wurde abschließend an die FF Deberndorf übergeben, welche noch in der Nacht eine Kontrolle der Brandstelle durchführte. Hier konnten keine Feststellungen mehr getroffen werden. Die Kriminalpolizei Fürth hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Feuerwehr Cadolzburg


Am Dienstagmittag (10.01.2023) geriet eine Doppelhaushälfte im Cadolzburger Ortsteil Deberndorf (Lkrs. Fürth) in Brand. Es entstand hoher Sachschaden.

Gegen 13:45 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle der Feuerwehren und des Rettungsdienstes die Meldung über einen Brand in einer Doppelhaushälfte Am Waltersweiher in Cadolzburg ein. Neben den Feuerwehren Deberndorf und Cadolzburg machte sich auch eine Streife der Polizeiinspektion Zirndorf umgehend auf den Weg zum Brandort.

Das Feuer brach mutmaßlich im Obergeschoss des Hauses aus, welches nahezu vollständig zerstört wurde. Das Wohnhaus ist aufgrund des Brandes sowie des Löscheinsatzes bis auf weiteres nicht bewohnbar. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere Hunderttausend Euro. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Die Kriminalpolizei Fürth hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Nach aktuellem Stand hat mutmaßlich ein technischer Defekt das Feuer ausgelöst.

 

Polizeipräsidium Mittelfranken


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer